feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
Filter
Type of Medium
Language
Region
Years
Access
  • 1
    UID:
    almafu_BV042934318
    Format: X, 278 Seiten : , Illustrationen, Diagramm, Karten.
    ISBN: 978-3-16-154169-8 , 3-16-154169-3
    Series Statement: Bedrohte Ordnungen 4
    Note: Im Vorwort: "... Tagung "Erdbeben in der Antike. Deutungen, Folgen, Repräsentationen", die im März 2014 an der Eberhard Karls Universität Tübingen stattfand ... Teilprojekt B01 des Sonderforschungsbereichs 923 "Bedrohte Ordnungen""
    Additional Edition: Erscheint auch als Online-Ausgabe ISBN 978-3-16-154170-4
    Language: German
    Subjects: History
    RVK:
    Keywords: Antike ; Erdbeben ; Rezeption ; Konferenzschrift ; Konferenzschrift ; Konferenzschrift
    Author information: Borsch, Jonas 1984-
    Author information: Carrara, Laura 1984-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    UID:
    almahu_9948559371802882
    Format: 1 Online-Ressource (XIII, 397 Seiten)
    Edition: 1. Aufl.
    ISBN: 9783161562648
    Series Statement: Bedrohte Ordnungen 11
    Content: Erdbeben waren für die antiken Bewohner des östlichen Mittelmeerraums eine ständige Bedrohung. Anhand exemplarischer Regionalstudien untersucht Jonas Borsch, wie antike Gesellschaften solche Ereignisse diskursiv verhandelten, wie widerstandsfähig sie gegenüber Erdbebenkatastrophen waren und welche Bewältigungsstrategien ihnen zur Verfügung standen.
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe: ISBN 9783161562631
    Language: German
    Subjects: History
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Hochschulschrift ; Hochschulschrift
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    UID:
    almahu_BV045425496
    Format: 372 Seiten : , Illustrationen, Diagramme ; , 24 cm x 17 cm.
    ISBN: 978-3-515-12011-1 , 3-515-12011-4
    Series Statement: Malalas Studien Band 3
    Note: Aus dem Vorwort: "Der vorliegende Band ist aus der internationalen Tagung "Die Weltchronik des Johannes Malalas im Kontext spätantiker Memorialkultur" hervorgegangen, die im Oktober 2016 im Evangelischen Stift in Tübingen stattgefunden hat."
    Additional Edition: Erscheint auch als Online-Ausgabe ISBN 978-3-515-12015-9
    Language: German
    Subjects: History , Ancient Studies
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Malalas 490-578 Chronographia Johannes ; Gedenken ; Kollektives Gedächtnis ; Konferenzschrift ; Konferenzschrift
    Author information: Borsch, Jonas 1984-
    Author information: Meier, Mischa 1971-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    UID:
    almafu_BV046888751
    Format: 1 Online-Ressource (X, 278 Seiten).
    ISBN: 978-3-16-154170-4
    Series Statement: Bedrohte Ordnungen 4
    Content: Der mediterrane Raum gehört weltweit zu den Gebieten mit der höchsten seismischen Aktivität. Insbesondere Griechenland und die heutige Türkei, aber auch große Teile Italiens oder der Levante wurden und werden in regelmäßigen Abständen von Erdbeben heimgesucht, die nicht selten katastrophale Folgen haben. Diese Ereignisse wurden bereits in der antiken Literatur in vielfältiger Art und Weise reflektiert und gedeutet.Innerhalb der altertumswissenschaftlichen Forschung ist das Thema Erdbeben in den letzten Jahrzehnten zwar verschiedentlich aufgegriffen worden, doch konzentrierte man sich dabei auf einige wenige Aspekte: Im Vordergrund standen die Katalogisierung von Einzelfällen, die Aufbereitung antiker Erklärungsansätze sowie die Untersuchung des materiellen Bewältigungshandelns.
    Content: Zu vertiefenden Analysen, die das Phänomen über die Jahrhunderte hinweg, in seiner breiten räumlichen Ausdehnung und unter Berücksichtigung der verschiedenen Zeugnisformen betrachten, ist es bisher nicht gekommen.An dieser Stelle setzt der vorliegende Sammelband an. Er fragt nach den Beziehungen zwischen dem Eintreten von extremen seismischen Ereignissen und zeitgenössischen Weltanschauungen, nach Möglichkeiten und Grenzen der Rekonstruierbarkeit vergangener Bebenkatastrophen sowie nach den Modi ihrer literarischen Repräsentation. Zu diesem Zweck versammelt der Band Expertisen aus unterschiedlichen altertumswissenschaftlichen Disziplinen (Geschichts- und Literaturwissenschaft, Archäologie, Epigraphik) und darüber hinaus (historische Seismologie, Sinologie).InhaltsübersichtJonas Borsch/Laura Carrara: Zwischen Natur und Kultur: Erdbeben als Gegenstand der Altertumswissenschaften.
    Content: Eine Einleitung - Emanuela Guidoboni: Erdbeben und Seebeben im antiken Mittelmeerraum: Ansätze für einen Dialog zwischen Seismologie und Geschichtswissenschaft Deutungen Ulrike Ehmig: Der »Erdbebengott Neptun« und die »unbestimmten Erdbebengötter« in lateinischen Inschriften - Stefano Conti: Ende des Herrschers - Ende der Welt? Naturkatastrophen und der Tod des Kaisers - Gerhard Waldherr: Erdbebenkatastrophen bei christlichen Autoren der Spätantike Folgen Wolfram Martini: Schadensbilder.
    Note: Im Vorwort: "... Tagung "Erdbeben in der Antike. Deutungen, Folgen, Repräsentationen", die im März 2014 an der Eberhard Karls Universität Tübingen stattfand ... Teilprojekt B01 des Sonderforschungsbereichs 923 "Bedrohte Ordnungen""
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe ISBN 978-3-16-154169-8
    Language: German
    Subjects: History , Physics , Earth Sciences , Geography , Biology
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Antike ; Erdbeben ; Rezeption ; Konferenzschrift
    URL: Volltext  (URL des Erstveröffentlichers)
    Author information: Borsch, Jonas 1984-
    Author information: Carrara, Laura 1984-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    UID:
    almafu_BV045241541
    Format: XIII, 397 Seiten : , Ilustration ; , 232 cm x 155 cm.
    ISBN: 978-3-16-156263-1 , 3-16-156263-1
    Series Statement: Bedrohte Ordnungen 11
    Note: Dissertation Eberhard-Karls-Universität Tübingen 2015
    Additional Edition: Erscheint auch als Online-Ausgabe ISBN 978-3-16-156264-8
    Language: German
    Subjects: History , Geography , General works
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Antike ; Erdbeben ; Gesellschaft ; Bewältigung ; Hochschulschrift ; Hochschulschrift
    Author information: Borsch, Jonas 1984-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    UID:
    gbv_1636958257
    Format: 372 Seiten , Illustrationen, Diagramme, Pläne
    ISBN: 9783515120111 , 9783515120159
    Series Statement: Malalas Studien Band 3
    Note: "Der vorliegende Band ist aus der internationalen Tagung "Die Weltchronik des Johannes Malalas im Kontext spätantiker Memorialkultur" hervorgegangen, die im Oktober 2016 im Evangelischen Stift in Tübingen stattgefunden hat" (Vorwort) , Beiträge deutsch, englisch oder französisch
    Additional Edition: ISBN 9783515120159
    Additional Edition: Erscheint auch als Online-Ausgabe Internationale Tagung "Die Weltchronik des Johannes Malalas im Kontext spätantiker Memorialkultur" (2016 : Tübingen) Die Weltchronik des Johannes Malalas im Kontext spätantiker Memorialkultur Stuttgart : Franz Steiner Verlag, 2019
    Language: German
    Subjects: History , Ancient Studies
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Johannes Malalas 490-578 Chronographia ; Gedenken ; Kollektives Gedächtnis ; Johannes Malalas 490-578 Chronographia ; Kollektives Gedächtnis ; Spätantike ; Konferenzschrift
    Author information: Borsch, Jonas 1984-
    Author information: Meier, Mischa 1971-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    UID:
    gbv_1668533928
    Format: 1 Online-Ressource (X, 278 Seiten)
    ISBN: 9783161541704
    Series Statement: Bedrohte Ordnungen 4
    Content: Der mediterrane Raum gehört weltweit zu den Gebieten mit der höchsten seismischen Aktivität. Insbesondere Griechenland und die heutige Türkei, aber auch große Teile Italiens oder der Levante wurden und werden in regelmäßigen Abständen von Erdbeben heimgesucht, die nicht selten katastrophale Folgen haben. Diese Ereignisse wurden bereits in der antiken Literatur in vielfältiger Art und Weise reflektiert und gedeutet.Innerhalb der altertumswissenschaftlichen Forschung ist das Thema Erdbeben in den letzten Jahrzehnten zwar verschiedentlich aufgegriffen worden, doch konzentrierte man sich dabei auf einige wenige Aspekte: Im Vordergrund standen die Katalogisierung von Einzelfällen, die Aufbereitung antiker Erklärungsansätze sowie die Untersuchung des materiellen Bewältigungshandelns. Zu vertiefenden Analysen, die das Phänomen über die Jahrhunderte hinweg, in seiner breiten räumlichen Ausdehnung und unter Berücksichtigung der verschiedenen Zeugnisformen betrachten, ist es bisher nicht gekommen.An dieser Stelle setzt der vorliegende Sammelband an. Er fragt nach den Beziehungen zwischen dem Eintreten von extremen seismischen Ereignissen und zeitgenössischen Weltanschauungen, nach Möglichkeiten und Grenzen der Rekonstruierbarkeit vergangener Bebenkatastrophen sowie nach den Modi ihrer literarischen Repräsentation. Zu diesem Zweck versammelt der Band Expertisen aus unterschiedlichen altertumswissenschaftlichen Disziplinen (Geschichts- und Literaturwissenschaft, Archäologie, Epigraphik) und darüber hinaus (historische Seismologie, Sinologie).InhaltsübersichtJonas Borsch/Laura Carrara: Zwischen Natur und Kultur: Erdbeben als Gegenstand der Altertumswissenschaften. Eine Einleitung – Emanuela Guidoboni: Erdbeben und Seebeben im antiken Mittelmeerraum: Ansätze für einen Dialog zwischen Seismologie und Geschichtswissenschaft Deutungen Ulrike Ehmig: Der »Erdbebengott Neptun« und die »unbestimmten Erdbebengötter« in lateinischen Inschriften – Stefano Conti: Ende des Herrschers – Ende der Welt? Naturkatastrophen und der Tod des Kaisers – Gerhard Waldherr: Erdbebenkatastrophen bei christlichen Autoren der Spätantike Folgen Wolfram Martini: Schadensbilder. Archäologische Dokumentation von Erdbeben im Mittelmeerraum – Richard Posamentir: Erdbeben als Ende und Anfang: Auflösungsprozesse im römischen Reich – Dora Katsonopoulou: Natural Catastrophes in the Gulf of Corint, northwestern Peloponnese, from Prehistory to Late Antiquity: The Example of Helike – Philipp Deeg: Nero und die Naturkatastrophen – Was der kaiserliche Umgang mit Desastern über Herrschaftsauffassung verraten kann – Christian Fron: Ein Unglück als Chance begreifen lernen. Aelius Aristides' Wirken im Kontext der Erdbeben auf Rhodos und in Smyrna Repräsentationen Claudia Wiener: ratio terrorem prudentibus excutit ‒ Zur Methode und Zielsetzung der Evaluierung von Erdbebentheorien in Senecas Naturales quaestiones – Antje Wessels: Sicherheit im Angesicht der Katastrophe – Zu Senecas Schrift De terrae motu – Giusto Traina: Trajan and the Earthquake of Antioch (115 AD) – Carlo Franco: Ein Erdbeben, ein Rhetor, eine Tradition: Libanios und Nikomedia – Justine Walter: terrae motus und dizhen (地震) – Alles anders am anderen Ende der Welt? Vergleichende Betrachtungen zum Umgang mit Erdbeben in Geschichtswerken aus dem Römischen Reich und dem Alten China
    Content: Ancient Greeks and Romans lived in one of the world's most seismically active regions. Contemporary reports and literature detail not only the catastrophic effects of earthquakes but also provide insights into how these societies understood them. The current volume goes beyond traditional research practices of cataloguing individual incidents and processing explanatory approaches by exploring how events of seismic activity were viewed, seeking out the possibilities and limits of reconstructing past quakes and examining methods of literary representation. Expertise is contributed from the fields of history, literature, archaeology, epigraphy, historical seismology and sinology.Survey of contentsJonas Borsch/Laura Carrara: Zwischen Natur und Kultur: Erdbeben als Gegenstand der Altertumswissenschaften. Eine Einleitung – Emanuela Guidoboni: Erdbeben und Seebeben im antiken Mittelmeerraum: Ansätze für einen Dialog zwischen Seismologie und Geschichtswissenschaft Deutungen Ulrike Ehmig: Der »Erdbebengott Neptun« und die »unbestimmten Erdbebengötter« in lateinischen Inschriften – Stefano Conti: Ende des Herrschers – Ende der Welt? Naturkatastrophen und der Tod des Kaisers – Gerhard Waldherr: Erdbebenkatastrophen bei christlichen Autoren der Spätantike Folgen Wolfram Martini: Schadensbilder. Archäologische Dokumentation von Erdbeben im Mittelmeerraum – Richard Posamentir: Erdbeben als Ende und Anfang: Auflösungsprozesse im römischen Reich – Dora Katsonopoulou: Natural Catastrophes in the Gulf of Corint, northwestern Peloponnese, from Prehistory to Late Antiquity: The Example of Helike – Philipp Deeg: Nero und die Naturkatastrophen – Was der kaiserliche Umgang mit Desastern über Herrschaftsauffassung verraten kann – Christian Fron: Ein Unglück als Chance begreifen lernen. Aelius Aristides' Wirken im Kontext der Erdbeben auf Rhodos und in Smyrna Repräsentationen Claudia Wiener: ratio terrorem prudentibus excutit ‒ Zur Methode und Zielsetzung der Evaluierung von Erdbebentheorien in Senecas Naturales quaestiones – Antje Wessels: Sicherheit im Angesicht der Katastrophe – Zu Senecas Schrift De terrae motu – Giusto Traina: Trajan and the Earthquake of Antioch (115 AD) – Carlo Franco: Ein Erdbeben, ein Rhetor, eine Tradition: Libanios und Nikomedia – Justine Walter: terrae motus und dizhen (地震) – Alles anders am anderen Ende der Welt? Vergleichende Betrachtungen zum Umgang mit Erdbeben in Geschichtswerken aus dem Römischen Reich und dem Alten China
    Additional Edition: ISBN 9783161541698
    Additional Edition: Erscheint auch als Druckausgabe Erdbeben in der Antike. Deutungen, Folgen, Repräsentationen (2014 : Tübingen : Veranstaltung) Erdbeben in der Antike Tübingen : Mohr Siebeck, 2016 ISBN 9783161541698
    Additional Edition: ISBN 3161541693
    Language: German
    Subjects: History , Physics , Earth Sciences , Geography , Biology
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Erdbeben ; Rezeption ; Geschichte 500 v. Chr.-600 ; Mittelmeer ; Geoarchäologie ; Paläoseismologie ; Seismologie ; Erdbebenschaden ; Antike ; Erdbeben ; Seebeben ; Tsunami ; Konferenzschrift
    Author information: Borsch, Jonas 1984-
    Author information: Carrara, Laura 1984-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    UID:
    gbv_1043708944
    Format: 1 Online-Ressource (397 Seiten)
    ISBN: 9783161562648
    Series Statement: Bedrohte Ordnungen 11
    Content: Die antike Welt war mit dem Phänomen Erdbeben gut vertraut. Das gilt gerade auch für die Bewohner des östlichen Mittelmeerraumes, von denen viele regelmäßig mit seismischen Erschütterungen konfrontiert gewesen sind. Dies ist durch eine vergleichsweise reiche schriftliche Überlieferung und den archäologischen Befund bezeugt. Für den Historiker sind bebenbedingte Katastrophen von besonderem Interesse, da sie gesellschaftliche Debatten auslösen und Strukturen (z.B. sozial, ökonomisch, weltanschaulich) offenlegen können, die weit über das einmalige Ereignis hinausweisen. Jonas Borsch untersucht einige mit Erdbeben besonders eng verbundene Regionen und Orte unter diesem Aspekt: Dabei schaut er auf die mit Erdbeben in Verbindung stehenden Diskurse, auf gesellschaftliche Resilienz sowie auf religiöse und materielle Bewältigungsstrategien. Die Ergebnisse setzt er durch einen diachronen Vergleich zur mediävistischen und neuzeitlichen Katastrophenforschung in Beziehung.
    Content: The ancient world was well-acquainted with the phenomenon of earthquakes, particularly the inhabitants of the eastern Mediterranean region, many of whom were regularly confronted with seismic convulsions. An abundance of written sources and archaeological findings attests to their resilience and coping strategies. The catastrophes attract the special interest of historians because the debates they triggered went far beyond the event itself to reveal deeper social, economic and ideological structures. Jonas Borsch examines several regions and places closely associated with earthquakes. What he finds by looking at the resulting discussions, the resilience of the societies involved, and their religious as well as material coping strategies, is brought into relation with historical disaster research through a diachronic comparison.
    Note: Literaturverzeichnis: Seite 339-372 , Dissertation Eberhard Karls Universität Tübingen 2015
    Additional Edition: ISBN 9783161562631
    Additional Edition: Erscheint auch als Druckausgabe ISBN 9783161562631
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe Borsch, Jonas, 1984 - Erschütterte Welt Tübingen : Mohr Siebeck, 2018 ISBN 3161562631
    Additional Edition: ISBN 9783161562631
    Language: German
    Subjects: History
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Mittelmeerraum ; Erdbeben ; Bedrohung ; Gesellschaft ; Sozialordnung ; Bewältigung ; Kollektives Gedächtnis ; Katastrophenhilfe ; Geschichte 500 v. Chr.-600 ; Antike ; Erdbeben ; Gesellschaft ; Katastrophe ; Bewältigung ; Antike ; Erdbeben ; Gesellschaft ; Katastrophe ; Bewältigung ; Hochschulschrift
    Author information: Borsch, Jonas 1984-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    UID:
    gbv_1032253207
    Format: XIII, 397 Seiten , Illustrationen , 24 x 16 cm
    ISBN: 3161562631 , 9783161562631
    Series Statement: Bedrohte Ordnungen 11
    Note: Literaturverzeichnis: Seite 339-372 , "Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um die überarbeitete Fassung [der] im Dezember 2015 an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen verteidigten Dissertation." - (Vorwort) , Dissertation Eberhard-Karls-Universität Tübingen 2015
    Additional Edition: ISBN 9783161562648
    Additional Edition: Erscheint auch als Online-Ausgabe Borsch, Jonas, 1984 - Erschütterte Welt Tübingen : Mohr Siebeck, 2018 ISBN 9783161562648
    Additional Edition: Erscheint auch als Online-Ausgabe Borsch, Jonas, 1984 - Erschütterte Welt Tübingen : Mohr Siebeck, 2018 ISBN 9783161562648
    Additional Edition: Erscheint auch als Online-Ausgabe Borsch, Jonas, 1984 - Erschütterte Welt Tübingen : Mohr Siebeck, 2018 ISBN 9783161562648
    Language: German
    Subjects: History
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Mittelmeerraum ; Erdbeben ; Bedrohung ; Gesellschaft ; Sozialordnung ; Bewältigung ; Kollektives Gedächtnis ; Katastrophenhilfe ; Geschichte 500 v. Chr.-600 ; Antike ; Erdbeben ; Gesellschaft ; Katastrophe ; Bewältigung ; Hochschulschrift
    Author information: Borsch, Jonas 1984-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    UID:
    gbv_1885790821
    Format: 1 Online-Ressource
    ISBN: 9783161541698
    Content: Der mediterrane Raum gehört weltweit zu den Gebieten mit der höchsten seismischen Aktivität. Insbesondere Griechenland und die heutige Türkei, aber auch große Teile Italiens oder der Levante wurden und werden in regelmäßigen Abständen von Erdbeben heimgesucht, die nicht selten katastrophale Folgen haben. Diese Ereignisse wurden bereits in der antiken Literatur in vielfältiger Art und Weise reflektiert und gedeutet. Innerhalb der altertumswissenschaftlichen Forschung ist das Thema Erdbeben in den letzten Jahrzehnten zwar verschiedentlich aufgegriffen worden, doch konzentrierte man sich dabei auf einige wenige Aspekte: Im Vordergrund standen die Katalogisierung von Einzelfällen, die Aufbereitung antiker Erklärungsansätze sowie die Untersuchung des materiellen Bewältigungshandelns. Zu vertiefenden Analysen, die das Phänomen über die Jahrhunderte hinweg, in seiner breiten räumlichen Ausdehnung und unter Berücksichtigung der verschiedenen Zeugnisformen betrachten, ist es bisher nicht gekommen. An dieser Stelle setzt der vorliegende Sammelband an. Er fragt nach den Beziehungen zwischen dem Eintreten von extremen seismischen Ereignissen und zeitgenössischen Weltanschauungen, nach Möglichkeiten und Grenzen der Rekonstruierbarkeit vergangener Bebenkatastrophen sowie nach den Modi ihrer literarischen Repräsentation. Zu diesem Zweck versammelt der Band Expertisen aus unterschiedlichen altertumswissenschaftlichen Disziplinen (Geschichts- und Literaturwissenschaft, Archäologie, Epigraphik) und darüber hinaus (historische Seismologie, Sinologie)
    Note: German
    Language: Undetermined
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages