feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    UID:
    b3kat_BV046781134
    Format: 1 Online-Ressource
    ISBN: 9783110701319 , 9783110701401
    Series Statement: Materiale Textkulturen Band 31
    Note: Erscheint als Open Access bei De Gruyter
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe ISBN 978-3-11-069979-1
    Language: German
    Subjects: History
    RVK:
    Keywords: Blackbox ; Mensch-Maschine-Schnittstelle ; Materialität
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    Author information: Geitz, Eckhard
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    UID:
    b3kat_BV044302833
    Format: X, 204 Seiten , Illustrationen
    ISBN: 9783884235652 , 3884235656
    Language: German
    Subjects: General works
    RVK:
    Keywords: Schrift ; Geschichte ; Aufsatzsammlung ; Aufsatzsammlung
    Author information: Lieb, Ludger 1967-
    Author information: Witschel, Christian 1966-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    UID:
    gbv_1735955892
    Format: 1 Online-Ressource (VII, 418 pages) , Illustrationen
    ISBN: 9783110701319 , 9783110701401
    Series Statement: Materiale Textkulturen Band 31
    Content: Frontmatter -- Inhalt -- Einleitung: Black Boxes -- Black Box / Steuerungsdispositiv -- Black Box Banksy -- Vilém Flussers Black Box -- Black Box(ing) und/als Critical Making? -- Respondenz Abschnitt 1: Praktiken des Versiegelns und Öffnens von Black Boxes -- Tragbare Kontrolle -- Heterotopie und Black Box -- "Dies ist kein Medizinprodukt" -- Experimentalsysteme im Dispositiv der Biomacht -- Respondenz Abschnitt 2: Super Black Boxes, epistemische Objekte, Grenzobjekte und Heterotopie-Miniaturen -- Epistemologisches Reverse Engineering -- Black Box Buchdruck -- Zweckentfremdung als Mittelaneignung -- Respondenz Abschnitt 3: Geschichte ist (k)ein Dosenöffner -- Whiteboxing MAX -- Turings Maschine und Blacks Box - Mechanische Intelligenz nach dem Feedback -- Respondenz Abschnitt 4: Don't paint it black! -- "Du lebloses, verdammtes Automat!" -- Vorstellung der Autorinnen und Autoren -- Index
    Content: Wir sind von komplexen Dingen umgeben, die gleichzeitig wirken und doch hinter Interfaces verborgen sind. Dies gilt für die Datennetze, in denen wir uns bewegen, genauso wie für autonome Systeme, die unsere Daten verarbeiten. SmartWatches, Künstliche Intelligenz oder CRISPR-Cas9 sind rezente Beispiele für solche Black Boxes, der Buchdruck oder schon früheste Steinwerkzeuge historische. In dem vorliegenden interdisziplinären Band werden Versiegelungskontexte dieser Black Boxes untersucht oder Öffnungsversuche dieser dargestellt. Im Mittelpunkt der Untersuchungen stehen einzelne Fallbeispiele anhand derer theoretische Untersuchungswerkzeuge erprobt werden. Theorieimpulse kommen hierbei aus den Science and Technology Studies und der Medienwissenschaft, sind angeregt durch den Material Culture Turn, aber auch von einer (digitalen) Phänomenologie und Hermeneutik. Dreizehn Beiträge in vier Abschnitten kartieren beispielhaft das Feld; eingebettet und abgerundet werden diese durch vier Respondenzen und einen ergänzenden Beitrag zur Ideengeschichte der Automaten. Der Band liefert somit einen Überblick über aktuelle Technikforschung in Deutschland anhand des Beispiels der Black Box, die jedoch in der Geschichte der Diskussion geerdet wird
    Note: In German
    Additional Edition: ISBN 9783110699791
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe Black Boxes - Versiegelungskontexte und Öffnungsversuche Berlin : De Gruyter, 2020 ISBN 9783110699791
    Additional Edition: ISBN 3110699796
    Language: German
    Subjects: Sociology
    RVK:
    Keywords: Blackbox ; Mensch-Maschine-Schnittstelle ; Materialität ; Aufsatzsammlung
    URL: Cover
    URL: Cover  (lizenzpflichtig)
    Author information: Geitz, Eckhard
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    UID:
    b3kat_BV048994843
    Format: 251 Seiten , Illustrationen , 23 cm
    ISBN: 9783944512358
    Uniform Title: Alan Turing und der Unterschied zwischen Mensch und Maschine. Eine Problemstellung zwischen Wissenschafts- und Technikgeschichtsschreibung.
    Content: Künstliche Intelligenz hat eine lange Geschichte. Ob diese den Versuch des experimentellen Beweises der Vollständigkeit des mechanistischen Weltbildes durch die Konstruktion von Denkartefakten darstellt oder aber die Ökonomisierung von Denkprozessen durch Automatisierung der Kopfarbeit, ist eine offene Forschungsfrage. Sie gewinnt in der unmittelbaren Gegenwart mit Zunahme der Wirksamkeit und Allgegenwart der Produkte und Dateninfrastrukturen der globalen Internetunternehmen allerdings täglich an Bedeutung und Brisanz. Es lohnt sich zur Orientierung einen Blick auf Alan Matherson Turing zu werfen, der hierzu Grundlagenarbeit geleistet hat. War er zwar nicht der erste Forscher, der Denkmaschinen herstellen wollte, gelang ihm doch als Erstem die Verbindung zwischen einer Theorie der Rechenmaschinen und der Konstruktion von universellem Experimentalgerät. Seine Universelle Turing-Maschine als Papiermodell konnte operationalisiert und auch als elektronisches Gerät verkörpert werden. Dieser Durchbruch immenser Tragweite - eine Verschmelzung von Theorie und Praxis im Gerät - wurde möglich durch ein Konzept des Programmierens als systematische regelgeleitete schrittweise Arbeitsorganisation und durch die Entwicklung neuer Bauteile unter den historischen Extrembedingungen des Zweiten Weltkrieges. Von diesem Durchbruch handelt dieses Buch. Die Grundlage bilden eine ausführliche Darstellung des theoretischen Problems, Denken und Dinge in Bezug zu setzen, sowie eine detaillierte Forschungsbibliografie.Cristian Vater ist Philosoph mit Schwerpunkt Wissenschaftstheorie und Wissensgeschichte. Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und koordiniert das Konsortium für Forschungsdaten materieller und immaterieller Kultur der Nationalen Forschungsdateninitiative NFD14Culture
    Note: Dissertation Universität Heidelberg 2021
    Language: German
    Subjects: Computer Science
    RVK:
    Keywords: Künstliche Intelligenz ; Datenverarbeitung ; Geschichte ; Künstliche Intelligenz ; Turing, Alan 1912-1954 ; Turing-Maschine ; Hochschulschrift
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages