Kooperativer Bibliotheksverbund

Berlin Brandenburg

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
Filter
  • Licensed  (1)
  • 1
    Format: 1 online resource (2241 pages)
    Edition: 1
    ISBN: 9783811447011 , 9783811446571
    Series Statement: C.F. Müller Wirtschaftsrecht
    Note: Intro -- Tax Compliance -- Impressum -- Vorwort -- Bearbeiterverzeichnis -- Inhaltsübersicht -- Inhaltsverzeichnis -- Abkürzungsverzeichnis -- Literaturverzeichnis -- Teil 1 Tax Compliance und Unternehmen -- 1. Kapitel Definition und Zwecksetzung -- I. Tax Compliance: Definition und Begriffserklärung -- 1. Der Begriff Compliance -- a) Übersetzung -- b) Ursprung und Einordnung des Compliance-Begriffs -- c) Corporate Compliance -- 2. Der Begriff Tax -- a) Übersetzung -- b) Der Steuerbegriff nach der Abgabenordnung und seine Erweiterung -- c) Einordnung in die Corporate Compliance -- 3. Weitere Abgrenzungsfragen -- a) Tax Compliance und Steuerdeklaration -- b) Das Begriffsverständnis der Finanzverwaltung -- c) Tax Compliance und steuerliches Risikomanagement -- II. Zwecksetzung der Tax Compliance -- 1. Ziel der Tax Compliance -- 2. Funktion der Tax Compliance -- 3. Anforderungen an die Tax Compliance -- III. Ausblick -- 2. Kapitel Allgemeine Rechtsgrundlagen der Tax Compliance -- I. Einleitung -- II. Steuerlicher Pflichtenkatalog -- 1. Steuererklärungspflichten -- a) Abgabe von Steuererklärungen -- b) Abgabefristen für Steuererklärungen -- c) Wahrheits- und Berichtigungspflicht -- 2. Steuerentrichtungspflichten -- 3. Mitwirkungspflichten -- 4. Anzeigepflichten -- 5. Buchführungs-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten -- III. Straf- und bußgeldrechtlicher „Sanktionenkatalog" bei Verstößen gegen steuerliche Pflichten -- 1. Sanktionen gegen Unternehmensverantwortliche -- a) Strafbarkeit wegen Steuerhinterziehung, 370 AO -- b) Ordnungswidrige leichtfertige Steuerverkürzung, 378 AO -- c) Weitere Ordnungswidrigkeitentatbestände -- d) Aufsichtspflichtverletzung, 130 OWiG -- 2. Sanktionen gegen Unternehmen -- a) Verbandsgeldbuße, 30 OWiG -- b) Vermögensabschöpfung, 29a OWiG -- c) Nebenfolgen -- 3. Konsequenzen für Tax Compliance , IV. Allgemeine Rechtsgrundlagen der Tax Compliance -- 1. Gesellschaftsrechtliche Rechtsgrundlage für ein Tax CMS -- a) Legalitätspflicht und Leitungssorgfaltspflicht des Vorstandes -- b) Business Judgement Rule -- c) Risikofrüherkennungssystem -- d) Zusammenfassung -- 2. Handelsrechtliche Anknüpfungspunkte für ein Tax CMS -- a) Wechselwirkungen zwischen handels- und steuerrechtlichen Pflichten -- b) Das rechnungslegungsbezogene interne Kontrollsystem -- c) Konsequenzen für ein Tax Compliance Management System -- 3. Rechtsgrundlagen aus dem Aufsichtsrecht -- a) Organisationspflichten gem. 33 WpHG -- b) Ordnungsgemäße Geschäftsorganisation gem. 25a KWG -- c) Internes Kontrollsystem nebst Compliance-Funktion nach 29 VAG -- d) Ergebnis -- V. Fazit -- 3. Kapitel Verantwortliche für Tax Compliance -- I. Unterschiedliche Arten von Compliance-Pflichten -- II. Die materielle Compliance-Pflicht -- 1. Verpflichtung als Unternehmen/Unternehmer -- 2. Verpflichtung als Unternehmensorgan -- III. Die delegierte Compliance-Pflicht -- 1. Allgemeines -- 2. Innenverhältnis -- 3. Außenverhältnis -- 4. Voraussetzungen wirksamer Delegation -- IV. Die prozessuale Compliance-Pflicht -- 1. Allgemeines -- 2. Die Pflichten des Delegierenden -- 3. Die Pflichten der Geschäftsleitung -- 4. Kapitel Einbettung von Tax Compliance in CMS, IKS, RMS, RFS und Compliance-Organisation -- A. Einbettung von Tax Compliance in die Management- und Kontrollsysteme von Unternehmen - Einführung -- B. Überblick über verschiedene Management- und Kontrollsysteme von Unternehmen -- I. Vorbemerkung -- II. Internes Kontrollsystem (IKS) -- 1. Vorbemerkung und Begriffsbestimmung -- 2. Sollkonzept gem. COSO I: Internal Control - Integrated Framework -- a) Hintergrund -- b) Grundlagen und Prinzipien -- c) Komponenten eines internen Kontrollsystems , 3. Sollkonzept gem. IDW Prüfungsstandard: Feststellung und Beurteilung von Fehlerrisiken und Reaktionen des Abschlussprüfers auf die beurteilten Fehlerrisiken (IDW PS 261 n.F.) -- a) Hintergrund -- b) Grundlagen und Prinzipien -- c) Komponenten eines internen Kontrollsystems -- 4. Fazit -- III. Risikomanagementsystem (RMS) -- 1. Vorbemerkung und Begriffsbestimmung -- 2. Sollkonzept gem. COSO II: Enterprise Risk Management - Integrated Framework -- a) Hintergrund -- b) Grundlagen und Prinzipien -- c) Komponenten eines Risikomanagementsystems -- 3. Sollkonzept gem. ISO 31000: Risk management - Principles and guidelines -- a) Hintergrund -- b) Grundlagen und Prinzipien -- c) Risikomanagementprozess -- 4. Fazit -- IV. Risikofrüherkennungssystem (RFS) -- 1. Vorbemerkung und Begriffsbestimmung -- 2. Mindestanforderungen an ein Risikofrüherkennungssystem gem. IDW Prüfungsstandard 340 -- a) Hintergrund -- b) Elemente eines Risikofrüherkennungssystems -- 3. Fazit -- V. Compliance Management System (CMS) -- 1. Vorbemerkung und Begriffsbestimmung -- 2. Sollkonzept CMS gem. IDW Prüfungsstandard 980 -- a) Hintergrund -- b) Grundelemente eines CMS -- c) CMS-Beschreibung -- 3. Sollkonzept CMS gem. ISO 19600: Compliance management systems - Guidelines -- a) Hintergrund -- b) Grundlagen bei der Implementierung eines Compliance Management Systems -- c) Handlungsschritte für die Ersteinführung sowie die Aufrechterhaltung eines bestehenden CMS -- VI. Tax Compliance Management System (Tax CMS) -- 1. Vorbemerkung -- 2. Sollkonzept eines Tax Compliance Management Systems gem. IDW PH 1/2016 -- a) Grundelemente eines Tax CMS -- b) Tax CMS-Beschreibung -- VII. Hierarchie der verschiedenen Management- und Kontrollsysteme und Verortung des Tax Compliance Managements -- 1. Beziehungsgeflecht der Management- und Kontrollsysteme , 2. Einbettung des Tax Compliance Management Systems -- C. Compliance-Organisation -- I. Einordnung -- II. Aufbau und Struktur einer Compliance-Organisation -- 1. Compliance-Funktion - Verantwortlichkeiten im Rahmen des Beauftragten-Systems innerhalb eines Unternehmens -- a) Unternehmensleitung -- b) Zentraler Compliance-Beauftragter -- c) Dezentrale Compliance-Beauftragte -- 2. Compliance-Funktion - Besonderheiten des Beauftragten-Systems im Konzern -- a) Compliance-Verantwortlichkeiten im Konzern -- b) Struktur des Beauftragten-Systems im Konzern -- 3. Organisatorische Eingliederung der Compliance-Funktion bzw. Compliance-Abteilung im Unternehmen -- a) Vorbemerkung -- b) Compliance-Funktion als Stabsstelle -- c) Compliance-Funktion als Teil des Risikomanagements -- d) Compliance-Funktion als Teil der Rechtsabteilung -- e) Sonstige organisatorische Einordnung der Compliance-Funktion -- f) Fazit -- III. Verankerung der Tax Compliance-Funktion innerhalb der Compliance-Organisation -- D. Instrumente des Compliance Managements und ihre Anwendbarkeit für das Tax Compliance Management -- I. Vorbemerkung -- II. Compliance-Kultur, Code of Conduct, Richtlinien und Verhaltensanweisungen -- III. Hinweisgebersystem -- IV. Compliance-Schulungen -- V. Compliance Reporting -- 1. Vorbemerkung -- 2. Planmäßiges Compliance Reporting -- 3. Außerplanmäßiges Compliance Reporting (Ad-hoc-Berichterstattung) -- 5. Kapitel Umsetzung der Tax Compliance in einem internationalen Konzern -- I. Stellenwert der Tax Compliance in einem internationalen Konzern am Beispiel der Bertelsmann SE & Co. KGaA -- 1. Kurzvorstellung der Unternehmensgruppe -- 2. Tax Compliance bei Bertelsmann -- a) Begriffsverständnis -- b) Rechtspflichten der Tax Compliance-Organisation im Bertelsmann-Konzern -- aa) Sorgfaltspflicht des Vorstands und Aufsichtsrats gem. 93 AktG , bb) Aufsichtspflicht eines Unternehmens gem. 33 WpHG -- cc) Haftung der zur Aufsicht verpflichteten Personen gem. 130 OWiG -- dd) Sorgfalts- und Mitwirkungspflichten steuerpflichtiger Unternehmen gem. der AO -- 3. Steuer- und Rahmenbedingungen im internationalen Kontext -- a) Rahmenbedingungen der deutschen Finanzverwaltung -- b) Internationale Rahmenbedingungen -- aa) Base Erosion and Profit Shifting (BEPS) -- bb) Bedeutung des Tax Risk Management für ausländische Finanzbehörden -- cc) Tax CMS am Beispiel UK -- dd) Tax Compliance im internationalen Vergleich: quo-vadis? -- II. Ausgestaltung der Tax Compliance am Beispiel der Konzernsteuerabteilung der Bertelsmann SE & Co. KGaA -- 1. Strategische Analyse der Aufbauorganisation -- a) Tax Compliance-Kultur -- b) Tax Governance Konzept -- c) Steuerstrategie und wesentliche Zielprinzipien für die Steuerarbeit -- d) Rollen und Verantwortlichkeiten bei der Ausgestaltung der Tax Compliance -- e) Zusammenarbeit mit externen Steuerberatern -- 2. Strategische Analyse der Ablauforganisation -- a) Kernprozesse im Steuerbereich -- b) Ablauforganisation am Beispiel des Group Tax Reporting -- aa) Begriffsdefinition und Funktionsumfang -- bb) Organisation des Gesamtprozesses und relevante Schnittstellen-Abteilungen -- cc) Organisatorische Sicherungsmaßnahmen und zentrale Vorgaben -- dd) Ausgestaltung der Steuerprozesse im Bereich Group Tax Reporting -- ee) IT-Systeme -- c) Ablauforganisation am Beispiel grenzüberschreitender Geschäftsbeziehungen -- aa) Grenzüberschreitende Beziehungen - Spannungsfeld in einem internationalen Konzern -- bb) Organisation des Gesamtprozesses zur Betreuung grenzüberschreitender Sachverhalte und Beziehungen -- cc) Organisatorische Sicherungsmaßnahmen und zentrale Vorgaben , dd) Ausgestaltung der Steuerprozesse im Bezug auf Verrechnungspreise und Beziehungen zu nahestehenden Personen sowie Country-by-Country Reporting
    Additional Edition: Print version: Atalay, Gülperi Tax Compliance : Prävention - Investigation - Remediation - Unternehmensverteidigung
    Keywords: Electronic books.
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages