Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Die angezeigten Daten werden derzeit aktualisiert.
Export
Filter
Type of Medium
Language
Region
Library
Years
Subjects(RVK)
1
UID:
gbv_1728475953
Format: 1 Online-Ressource (XX, 512 Seiten) , Illustrationen
ISBN: 9783662609019
Series Statement: Springer eBook Collection
Content: Regionalentwicklung in Ostdeutschland – Geographien einer Transformation. Zur Einleitung -- I Die politische Geographie Ostdeutschlands -- Der „Osten“ ist anders!? Anmerkungen zu den Diskursen über die politischen Einstellungen in Ostdeutschland -- Eliten in Ostdeutschland. Repräsentationsdefizit und Entfremdung der Ostdeutschen? -- Die Polizei in Sachsen. Umstrukturierungen und Veränderung polizeilicher Praxis -- Ostdeutsche Grenzregionen. Zwischen Systemtransformation, EU-Osterweiterung und alltäglichem Bordering -- Geographien der Unsicherheit. Bürgerwehren an der ostdeutschen EU-Binnengrenze -- II Wirtschaftlicher Strukturwandel und politische Ökonomie -- Wirtschaftsräumliche Struktur und Entwicklung Ostdeutschlands. Ein Überblick -- Kapitalmangel und Transferabhängigkeit. Zur politischen Ökonomie Ostdeutschlands -- Finanzialisierung in Ostdeutschland -- Finanzbedarfe der Mittelzentren in Ostdeutschland. Fiskalische Herausforderungen für Mittelzentren durch den demographischen Wandel und eine ländlich-periphere Lage -- Internationale Fachkräfte auf dem ostdeutschen Arbeitsmarkt. Ein Beitrag zur Minderung des Fachkräftemangels? -- Kreative Ökonomien in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg -- Zentralisierung, Suburbanisierung und Filialisierung. Zur Entwicklung des Einzelhandels in Ostdeutschland -- III Sozialer Wandel in Ostdeutschland -- „Mitteldeutschland“. Regionalentwicklung und regionale Identität aus konstruktivistischer Perspektive -- Ostdeutsche Identität im Wandel der Zeiten. 30 Jahre und noch kein Ende -- Wanderungen und Regionalentwicklung. Ostdeutschland vor der Trendwende? -- Migrationsgeschichte Ostdeutschlands I: Von der Zeit der DDR bis in die 1990er-Jahre -- Migrationsgeschichte Ostdeutschlands II: Internationale Migration in Ostdeutschland und ihre gesellschaftliche Wahrnehmung seit der Jahrtausendwende -- Ostdeutschland multikulturell und postmigrantisch -- „Aus der eigenen Sozialisierung kann man so einfach nicht heraus.“ Geographische Lehre und Forschung in und zu „Ostdeutschland“ -- IV Ostdeutsche Städte im Umbruch -- Wohnungsmärkte in ostdeutschen Großstädten. Zwischen Schrumpfung und Vermarktlichung -- Vorzeichenwechsel der Stadtentwicklung in Ostdeutschland nach 1989: Sub-/Des-/Reurbanisierung -- Ostdeutsche Großwohnsiedlungen. Zwischen Wohnungsmarktentwicklung und politischen Entscheidungen -- Gentrification in ostdeutschen Städten -- Bodenwertentwicklungen in Wachstumspolen Ostdeutschlands. Eine Untersuchung am Beispiel der Städte Dresden, Erfurt und Jena -- Umkämpfte Internationalisierung in Berlin: Großprojekte, Tourismus, Web-Tech-Branche und Migration -- Städtische Protestbewegungen in Leipzig. Orientierungsversuche innerhalb einer veränderten Marktrealität -- V Ländlicher Wandel in Ostdeutschland -- Zukunftsfähige Agrarstrukturen in Ostdeutschland? -- Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen: zwischen Abbau, Umbau und Ausbau -- Sesshaftigkeit in ostdeutschen ländlich-peripheren Räumen. Wie Wanderungen die Bevölkerungsstruktur langfristig verändern -- Alltag in ländlichen Räumen -- „Smart Countryside“ im Osten? Zum Wandel ländlicher Räume und den Herausforderungen der Digitalisierung -- Raumordnung in Ostdeutschland: Labor und Innovator für die Raumentwicklung -- VI Mensch-Natur-Verhältnisse und Infrastrukturen -- Verkehrspolitik und Mobilitätsentwicklung in Ostdeutschland -- Ostdeutsche Kulturlandschaften im Wandel -- Sanierung alter Industrieregionen in Ostdeutschland -- Tourismus und Regionalentwicklung innerhalb und außerhalb ostdeutscher Großschutzgebiete -- Klimapolitik in Dresden – Diskurse um Klimawandel im Kontext von Stadtentwicklungspolitik.
Content: Die Entwicklung von ostdeutschen Städten und Regionen ist seit 1990 von vielfältigen Umbrüchen geprägt. Ein Nebeneinander von Schrumpfung und Wachstum, Abriss und Neubau, Strukturproblemen und Entwicklungsimpulsen kennzeichnet die Regionalentwicklung in Ostdeutschland. Die Untersuchung dieser räumlichen Unterschiede und Besonderheiten ist Gegenstand der humangeographischen Forschung an ostdeutschen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Der Band gibt einen Überblick über Arbeiten zur Politischen Geographie, zum wirtschaftlichen Strukturwandel und dessen politischer Ökonomie, zum sozialen Wandel, zu den Veränderungen ländlicher Räume, zu den Umbrüchen ostdeutscher Städte und zur Transformation von Mensch-Naturverhältnissen in Ostdeutschland. Die Beiträge bieten eine geographische Perspektive auf die verschiedenen Facetten, Entwicklungspfade und Widersprüche der gesellschaftlichen Transformationen in den neuen Bundesländern. Die Herausgeber Sören Becker ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geographischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Matthias Naumann ist Vertretungsprofessor für Didaktik der Geographie an der Technischen Universität Dresden.
Additional Edition: ISBN 9783662609002
Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe ISBN 9783662609002
Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe Regionalentwicklung in Ostdeutschland Berlin : Springer Spektrum, 2020 ISBN 9783662609002
Additional Edition: ISBN 3662609002
Language: German
Subjects: Geography
RVK:
Keywords: Deutschland ; Regionalentwicklung
URL: Cover
Author information: Naumann, Matthias 1976-
Author information: Becker, Sören
Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
BibTip Others were also interested in ...
Associated Volumes
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages