Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Proceed order?

Export
  • 1
    Book
    Book
    Berlin : Dt. Verein für Öffentliche und Private Fürsorge
    Format: 309 S. , graph. Darst. , 24 cm
    ISBN: 9783784119045
    Series Statement: Hand- und Arbeitsbücher / Deutscher Verein für Öffentliche und Private Fürsorge e.V. 18
    Note: Literaturangaben
    Language: German
    Subjects: Education
    RVK:
    Keywords: Deutschland ; Stadt ; Gemeinde ; Kommunalpolitik ; Einwanderer ; Integration ; Aufsatzsammlung
    Author information: Mund, Petra
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Format: Online Ressource
    ISBN: 9783784122496 , 9783784119045
    Additional Edition: Druck-Ausg. Kommunale Integration von Menschen mit Migrationshintergrund
    Language: German
    Subjects: Sociology
    RVK:
    Keywords: Deutschland ; Stadt ; Gemeinde ; Kommunalpolitik ; Einwanderer ; Integration ; Aufsatzsammlung
    URL: Cover
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Online Resource
    Online Resource
    Berlin : Dt. Verein für Öffentliche und Private Fürsorge
    Format: 1 Online-Ressource (309 S.) , graph. Darst.
    ISBN: 9783784119045 , 9783784122496
    Series Statement: Hand- und Arbeitsbücher / Deutscher Verein für Öffentliche und Private Fürsorge e.V. 18
    Note: Literaturangaben
    Language: German
    Subjects: Education , Sociology
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Deutschland ; Stadt ; Gemeinde ; Kommunalpolitik ; Einwanderer ; Integration ; Aufsatzsammlung
    Author information: Mund, Petra
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Book
    Book
    Berlin : Eigenverlag des Deutschen Verein für Öffentliche und Private Fürsorge | [Freiburg i. Br.] : [Lambertus]
    Show associated volumes
    Format: 309 Seiten , Diagramme , 24 cm
    ISBN: 9783784119045
    Series Statement: Hand- und Arbeitsbücher / Deutscher Verein für Öffentliche und Private Fürsorge 18
    Note: Enth. 17 Beitr , Literaturangaben
    Language: German
    Subjects: Ethnology , Sociology
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Deutschland ; Stadt ; Gemeinde ; Kommunalpolitik ; Einwanderer ; Integration ; Aufsatzsammlung
    Author information: Mund, Petra
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Book
    Book
    Berlin : Dt. Verein für Öffentliche und Private Fürsorge
    Format: 309 Seiten , Ill., graph. Darst.
    ISBN: 978-3-7841-1904-5
    Series Statement: Hand- und Arbeitsbücher / Deutscher Verein für Öffentliche und Private Fürsorge e.V. 18
    Language: German
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Online Resource
    Online Resource
    Bielefeld : W. Bertelsmann Verlag
    Format: 1 online resource (154 pages)
    Edition: 1
    ISBN: 9783763950898 , 9783763950881
    Content: Die Beiträge in dem Sammelband setzen sich <em class="albert-highlight">mit</em> Fragen der Kompetenzfeststellung im Übergang <em class="albert-highlight">von</em> der Schule in den Beruf auseinander. Kriterien zur Bewertung <em class="albert-highlight">von</em> Berufsorientierungstests, Ansätze zur Begleitung und Beratung, Entwicklungsphasen <em class="albert-highlight">von</em> jungen <em class="albert-highlight">Menschen</em> werden <em class="albert-highlight">von</em> verschiedenen Professionen dargestellt und beleuchtet. Ausgewählte Ansätze und Projekte zeigen, unter welchen Rahmenbedingungen Kompetenzfeststellung stattfindet und wie sie den Prozess der beruflichen Orientierung unterstützen können. Damit bietet der Band Akteuren beim Übergang Schule - Beruf Orientierung in der Diskussion um Ausbildungsreife, Kompetenzfeststellung und Berufsorientierung. Die Beiträge des Buches basieren auf einer Veranstaltungsreihe des Amtes für Arbeitsförderung, Statistik und <em class="albert-highlight">Integration</em> der Stadt Offenbach.   The contributions in this anthology deal with the questions relating to the determination of competences in the transition from schools to professions. The criteria for the evaluation of professional orientation tests, approaches to accompaniment and consultations and the phases of development of young people are presented and explored from the viewpoint of different professions. Selected approaches and projects show under which framework conditions the determination of competences takes place and how they may support the process of the professional orientation. Thus, the publication provides the stakeholders of the transition phase from schools to professions with insights into the discussion relating to training maturity, determination of competences and professional orientation. The contributions to this book are based on a series of events organised by the Amt für Arbeitsförderung, Statistik und <em class="albert-highlight">Integration</em> (Office for labour promotion, statistics and <em class="albert-highlight">integration</em>) of the town Offenbach.   Inhaltsverzeichnis Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . .
    Content: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Vorbemerkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Neun Kriterien zur Bewertung von Berufsorientierungstests Uwe Peter Kanning . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Berufliche Eignungsdiagnostik am Übergang Schule - Beruf Matthias Rübner/Stefan Höft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 Ausbildungsfähigkeit und Kompetenzfeststellung Michael Winkler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .53 Kompetenzfeststellung, Potenzialanalyse - viel Wind und nichts dahinter? Petra Lippegaus-Grünau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75 Kompetenzentwicklung in schwierigen Zeiten: Wie man Jugendlichen dabei helfen kann, die eigene Biografie zu gestalten Thomas Lang-von Wins . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 KomBI-Laufbahnberatung für Menschen mit Migrationshintergrund: kompetenzorientiert, biografisch, interkulturell Hans G. Bauer/Claas Triebel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107 Jugend im Übergang - oder: Unter welchen jugendpädagogischen Bedingungen machen wir eigentlich Kompetenzfeststellung? Arnulf Bojanowski . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127 Modellprojekt "Sechs plus eins Stufen zum Schulabschluss" aus dem Regionalen Übergangsmanagement Offenbach Astrid Braun-Hubert/Christina Beyer/Ralph Kersten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Autorenverzeichnis . . . . . . . . .
    Content: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .149   Biographische Informationen Das Amt für Arbeitsförderung, Statistik und Integration der Stadt Offenbach koordiniert Programme, Projekte und Maßnahmen der kommunalen Beschäftigungs- und Arbeitsförderung.
    Note: Berufsorientierungund Kompetenzen -- Inhalt -- Vorwort -- Vorbemerkungen -- Neun Kriterien zur Bewertung von Berufsorientierungstests -- 1 Aufklärung über Grenzen der Aussagekraft -- 2 Trennung von Berufsberatung und Personalauswahl -- 3 Passung zwischen Testergebnissen undBerufsempfehlungen -- 4 Messgenauigkeit des Testverfahrens -- 5 Validität eines Testverfahrens -- 6 Normierung -- 7 Verständlichkeit -- 8 Testdauer -- 9 Kosten -- Fazit -- Literatur -- Berufliche Eignungsdiagnostik am Übergang Schule - Beruf -- Einleitung -- 1 Themenstellung und Anwendungsfelder der Eignungsdiagnostik -- 1.1 Grundverständnis von Eignungsdiagnostik -- 1.2 Spezifisches Anforderungsprofil oder allgemeines Kompetenzmodell -- 1.3 Eignungsdiagnostische Verfahrensansätze -- 2 Eignungsdiagnostische Fragestellungen am ÜbergangSchule - Beruf -- 2.1 Übergänge als Anlässe für diagnostische Standortbestimmungen -- 2.2 Themenstellung 1: Berufswahlreife -- 2.3 Themenstellung 2: Ausbildungsreife -- 2.4 Themenstellung 3: Allgemeine und spezifische berufliche Eignung -- 3 Diagnostische Anwendungsbeispiele -- 3.1 Berufswahlreife im Kontext der beruflichen Beratung -- 3.2 Ausbildungsreife im Kontext der Integrationsförderung -- 3.3 Überprüfung der Eignung für einen speziellen Ausbildungsberuf -- 4 Fazit -- Literaturverzeichnis -- Ausbildungsfähigkeit undKompetenzfeststellung -- 1 Ausbildungsfähigkeit und Kompetenzentwicklung - oder:Was wissen wir eigentlich von diesen Zusammenhängen? -- 2 Quellen -- 3 Die Kompetenzfeststellungsverfahren -- 4 Die gesellschaftliche Lage oder: Ausbildungsfähigkeitwofür und Kompetenz wozu? -- Kompetenzfeststellung,Potenzialanalyse -viel Wind und nichts dahinter? -- Was sind Kompetenzen? -- Was hat das mit Berufsorientierung zu tun? -- Was ist Kompetenzfeststellung? -- Welche Verfahren gibt es? -- Wo liegen Schwerpunkte im Übergang Schule - Beruf? , Die Dominanz der „Machbarkeit" -- Kompetenzfeststellung braucht eine theoretische Grundlage -- Kompetenzfeststellung braucht ein Konzept -- 1. Welche Zielgruppen sind angesprochen? Was muss beachtet werden? -- 2. Welche Ziele sollen (im Hinblick auf die ausgewählten Zielgruppen) verfolgt werden? -- 3. Was muss dazu untersucht werden? -- 4. Wie wird die Kompetenzfeststellung in den pädagogischen Prozess (der individuellen Förderung) eingebunden? -- 5. Welche Verfahren passen zu den Zielen, den Zielgruppen und der ausgewähltenFragestellung? -- 6. Was für eine Art von Ergebnissen wird gebraucht, um die Ziele umzusetzen? -- 7. Welche Beteiligten werden benötigt, um die Ziele umzusetzen? -- 8. Wie wird der Transfer der Ergebnisse in den pädagogischen Alltag gewährleistet? -- Kompetenzfeststellung muss Qualitätsstandards einhalten -- Fazit: Umsteuerung tut not -- Kompetenzentwicklung in schwierigen Zeiten: Wie man Jugendlichen dabei helfen kann, die eigene Biografie zugestalten -- 1 Die Situation -- 1.1 Die Schwierigkeit des Überganges -- 1.2 Die Destabilisierung der Berufslaufbahn -- 2 Wie wir lernen … -- 2.1 Wir können nicht nicht lernen -- 2.2 Was kann ich bewirken? -- 3 Beschäftigungsfähigkeit -- 4 Bestandteile einer Kultur, in der Beschäftigungsfähigkeit wachsen kann -- Literatur -- KomBI-Laufbahnberatung für Menschen mit Migrationshintergrund: kompetenzorientiert, biografisch, interkulturell -- 1 Die heutige Welt als Herausforderung -- 1.1 Der Wandel im Allgemeinen -- 1.2 Aspekte der spezifischen Situation von Menschen mitMigrationshintergrund -- 2 Anforderungen an Beratung heute -- 3 Die KomBI-Laufbahnberatung -- 3.1 Im Zentrum: die Kompetenzfeststellung -- 3.2 Das Gesamtmodell -- 4 Zur Umsetzung in der Beratung und Fortbildung -Struktur und Flexibilität -- 5 Die KomBI-Fortbildung -- 6 KomBI-Varianten -- Literatur , Jugend im Übergang - oder: Unter welchen jugendpädagogischen Bedingungen machen wir eigentlich Kompetenzfeststellung? -- Einleitung -- 1 Die Übergänge von der Schule in den Beruf sind schwieriger geworden: Eindrücke -- 1.1 Deutschland und Europa … -- 1.2 Migrationshintergrund und Arbeitsmarkt -- 1.3 Was will die Jugend? -- 2 Das Übergangssystem als eine neue Sozialisationsinstanz für die Jugend - Unübersichtlichkeit der Berufsausbildungsvorbereitung -- 2.1 Was sagen die Nationalen Berichte? -- 2.2 Wie reagiert die Gesellschaft? -- 3 Ist das Übergangssystem für das Jugendalter und für die besonderen Bedingungen benachteiligter Jugendlicher gerüstet? -- 3.1 Jugend als Entwicklungsphase - benachteiligte Jugendliche -- 3.2 Kompetenzentwicklung und Entwicklungsaufgaben -- 3.3 Identitätsentfaltung -- 3.4 Sammelkategorien Lernbeeinträchtigungen und Verhaltensprobleme -- 4 Konsequenzen für die Bildungsinstitutionen im Übergangssystem -- 4.1 Gibt es ein Moratorium für benachteiligte Jugendliche? -- 4.2 Selbstwirksamkeit in Tätigkeiten erfahren -- 4.3 Kompetenzfeststellung -- Literatur -- Modellprojekt „Sechs plus eins Stufenzum Schulabschluss" aus demRegionalen ÜbergangsmanagementOffenbach -- 1 Grundsätzliches -- 2 Kommunale Ausgangslage -- 3 Modellprojekt „Sechs plus eins Stufen zumSchulabschluss" -- 4 Fortführung -- Autorenverzeichnis
    Additional Edition: Print version: Offenbach, Arbeitsförderung Berufsorientierung und Kompetenzen
    Keywords: Electronic books.
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    ISSN: 0034-0111
    Content: Die Zuwanderung nach Deutschland wird in Medien, Öffentlichkeit und politischen Debatten sehr unterschiedlich wahrgenommen. Zum einen werden migrantische Milieus problematisiert und als "Parallelgesellschaften" ohne hinreichende Integrationsbereitschaft charakterisiert. Zum anderen wird - im Hinblick auf den demographischen Wandel und die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit der Bundesrepublik - die Anwesenheit <em class="albert-highlight">von</em> <em class="albert-highlight">Menschen</em> <em class="albert-highlight">mit</em> <em class="albert-highlight">Migrationshintergrund</em> zunehmend als Chance diskutiert. Dieser Beitrag knüpft an die zweite Perspektive an und befasst sich auf der Grundlage einer systematischen Internetrecherche <em class="albert-highlight">mit</em> der Frage, welche Ansätze sich auf kommunaler Ebene finden lassen, um das <em class="albert-highlight">mit</em> den wirtschaftlichen Aktivitäten der migrantischen Bevölkerung verbundene Potenzial für die räumliche Entwicklung aufzugreifen und zu fördern. Hierbei zeigt sich, dass derartige Ansätze, das Potenzial <em class="albert-highlight">von</em> Migranten gezielt in Wert zu setzen, fast ausschließlich in Großstädten existieren. Sofern Migranten außerhalb der großen Verdichtungsräume überhaupt zum Gegenstand der kommunalpolitischen Aufmerksamkeit werden, steht ganz überwiegend ihr angenommener Unterstützungsbedarf bei der <em class="albert-highlight">Integration</em> in Gesellschaft und Arbeitsmarkt im Vordergrund. Der Akzent liegt dann auf der Bildungs- und Sozialpolitik, nicht auf der Wirtschaftsförderung oder Stadtentwicklung. Vor diesem Hintergrund wird die Vermutung angestellt, dass gerade im Bereich der migrantischen Ökonomie Potenziale der räumlichen Entwicklung verborgen sind, die sich mithilfe einer gezielten Förderung <em class="albert-highlight">von</em> Migranten in ihrer Rolle als ökonomische Akteure kommunalpolitisch fruchtbar machen ließen.
    In: Raumforschung und Raumordnung, Warszawa : deGruyter Poland, 1936, 71(2013), 3, Seite 181-193, 0034-0111
    Language: Undetermined
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages