Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    UID:
    gbv_188495992X
    Format: 1 Online-Ressource (200 Seiten) , 30 SW-Abbildungen
    Edition: 1. Auflage
    ISBN: 9783839471883
    Content: Die Einwanderungsgesellschaft bringt Herausforderungen mit sich - gerade für diejenigen, denen ein gutes Miteinander wichtig ist. Um die Städte für Geflüchtete besser aufzustellen, installierte das Projekt »samo.fa« Migrant*innen-Organisationen an bundesweit 30 Orten. Die Autor*innen ziehen nach mehr als sechs Jahren der Begleitung und Unterstützung geflüchteter Menschen Bilanz: Migrant*innen-Organisationen sind als aktive (Mit-)Gestalter nicht mehr wegzudenken. Besonders der direkte Kontakt und die daraus resultierenden verbesserten Möglichkeiten der Städte, Geflüchtete als Mitbürger*innen aufzunehmen, überzeugen - ein Beweis dafür, wie Geflüchtetenarbeit engagiert und besonnen »vor Ort« als Daueraufgabe gestaltet werden kann.
    Additional Edition: ISBN 9783837671889
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe ISBN 9783837671889
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe 9783837671889
    Language: German
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    UID:
    kobvindex_ZLB35108559
    Format: 1 Online-Ressource (80 Seiten) , 2,85 MB
    Note: Datum des Herunterladens:
    Language: German
    Author information: Gerlach, Julia
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    UID:
    kobvindex_ZLB35109459
    Format: 1120 Seiten , Illustrationen
    Edition: 1
    ISBN: 9783103973167
    Content: lt;p〉Der Weg der Deutschen von 1942 bis heute, vom Volk der Täter zur moralischen Nation - eine neue, einzigartige Perspektive auf die deutsche Geschichte: Erstmals erzählt der renommierte Historiker Frank Trentmann die Geschichte Deutschlands der letzten 80 Jahre aus dem Blickwinkel der Moral. Wie kam es dazu, dass die Deutschen nach Shoah und Vernichtungskrieg im Jahr der »Willkommenskultur« 2015 als moralisch geläutert galten? Und sind sie das wirklich?Mit der Schlacht bei Stalingrad im Winter 1942/43 änderte sich die Perspektive der deutschen Bevölkerung auf den Krieg: Fragen von Schuld und Verantwortung kamen auf, Ausgangspunkt für einen Aufbruch des Gewissens. Von der »Entnazifizierung« über Wirtschaftswunder und 68er bis zur Umweltbewegung, von der Erinnerungspolitik bis zu Migration und Asyl, von der Friedensbewegung bis zum Krieg in der Ukraine führt Frank Trentmann die Vielfalt von Haltungen, Debatten und Handeln vor Augen.Dabei geht es um die Bundesrepublik genauso wie um die DDR und das wiedervereinte Deutschland. Wie »lernten« die Deutschen im Westen Demokratie? Wie gingen sie in der DDR mit dem Widerspruch zwischen dem Versprechen einer neuen Gesellschaft und der Realität der Diktatur um? Wie wurde in beiden Ländern über Krieg und Frieden debattiert, über Arbeit und Kindererziehung, über Pflichterfüllung gegenüber der Nation, über die Kriegsgefangenen in der Sowjetunion oder über Heimat? Es geht um die (nicht nur finanziellen) Kosten der Wiedervereinigung in Ost und West, um die Ölkrise von 1973 und die aktuelle Abhängigkeit von russischem Gas, um den jüngsten Klimaaktivismus und um die wachsende soziale Ungleichheit. Immer wieder erzählt Frank Trentmann von den Menschen selbst, von ihren Einstellungen, Ängsten und Wünschen, von Liebe und Hass, Ehrgeiz und Mitgefühl. Dafür hat er eine Vielzahl an Dokumenten ausgewertet, Schülerzeitungen und Flugblätter, Briefe und Tagebücher, Predigten und Gemeindebriefe. Er lässt zahllose Menschen zu Wort kommen, deutsche Soldaten und Überlebende der Shoah, Vertriebene und Jugendliche, die in der Kriegsgräberfürsorge engagiert waren, Ladenbesitzer in der DDR, die über den Mangel an Waren klagten, Frauen, die um ihr Recht auf Erwerbsarbeit kämpften, Migrant*innen und Geflüchtete, Umweltaktivist*innen und Bergleute, Konservative und Liberale.Ein lebendiges Porträt, das zeigt, dass die Deutschen nicht einfach »gut« wurden, und das viele überraschende Details und Erkenntnisse bietet. Frank Trentmanns »Aufbruch des Gewissens« ist das wichtigste Buch zur deutschen Geschichte seit Heinrich August Winklers »Der lange Weg nach Westen«. (Mit 42 teils farbigen Abbildungen.)»Herausragend - Frank Trentmanns breit gefächerte, tiefgründige und nuancierte Geschichte der sich wandelnden Mentalitäten der Deutschen und der moralischen Herausforderungen seit der NS-Zeit ist ein Meisterwerk.«Ian Kershaw.
    Language: German
    Author information: Dedekind, Henning
    Author information: Lutosch, Heide
    Author information: Reinhardus, Sabine
    Author information: Trentmann, Frank
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    UID:
    kobvindex_ZLB34926728
    ISBN: 9783617924068
    Content: "Die Aufnahme von geflüchteten Kindern und Jugendlichen stellt Sie als Lehrkraft vor enorme Herausforderungen: Wie können Sie die neuen Schüler:innen in die Klassengemeinschaft willkommen heißen? Wie gelingt das gemeinsame Lernen? Wie lösen Sie Konflikte? Was tun, wenn Traumata zutage treten? Dieser Praxisratgeber gibt Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen, etwa für die Aufnahme von Schüler:innen mit Fluchterfahrung in den Klassenverband. Sie erfahren, wie Sie eine positive Beziehung zu geflüchteten Lernenden und ihren Eltern aufbauen. Wir geben Ihnen erprobte Konzepte an die Hand, mit denen Sie den Unterricht in gemeinsamen Klassen meistern und für alle Lernenden einen lernergiebigen Unterricht gestalten. Wir zeigen, wie Sie interkulturellen Konflikten informiert und souverän begegnen, traumatisiertes Verhalten erkennen und die notwendigen Maßnahmen einleiten. Ihre Vorteile: Sie sorgen für eine gute Klassengemeinschaft. Sie etablieren eine gute Beziehung zu den neuen Schüler:innen und ihren Eltern. Sie gestalten einen fruchtbaren gemeinsamen Unterricht. Sie lösen interkulturelle Konflikte. Sie erkennen Traumatisierungen und leiten weiterführende Hilfe ein. Unser erfahrenes Autor:innenteam unterstützt Sie mit sofort einsetzbaren Lösungsansätzen, mit denen Sie der interkulturellen Vielfalt der Lernenden souverän gerecht werden."
    Content: Biographisches: "Prof. Dr. Ulrike Becker ist außerplanmäßige Professorin der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam und Sonderpädagogin. Sie war zwölf Jahre Schulleiterin und ist seit 2020 Grundsatzreferentin für Grundschulen Berlin. Elona Gutschlag Die Lehrerin ist Sinuskoordinatorin am IQSH (Schleswig-Holstein) und Kreisfachberaterin für Bildung nachhaltiger Entwicklung im Kreis Rendsburg- Eckernförde. Zu ihren Schwerpunkten gehören neben Nachhaltigkeit, Digitalisierung und sprachsensiblem Unterricht auch Entwicklung und Evaluierung neuer Methoden zur Motivationssteigerung der Lernenden im Unterricht. Sie ist zudem Autorin, Beraterin, Vortragende und Workshopgestalterin. Udo Klinger Der stellvertretende Direktor des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland- Pfalz im Ruhestand hat Naturwissenschaften am Gymnasium unterrichtet und war lange im PL zuständig für die Lehrerfortbildung in den Naturwissenschaften. In den Jahren nach 2015 war er verantwortlich für die Unterstützung der Schulen bei der Bewältigung der Herausforderungen durch geflüchtete Kinder. Er ist Mitherausgeber der Lernenden Schule, Autor, Berater, Vortragender und Workshopgestalter. Nikola Poitzmann Die Lehrerin ist Landeskoordinatorin im Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen des Hessischen Kultusministeriums und engagiert sich in vielfältiger Weise rund um ihre Schwerpunkte Chancengerechtigkeit in der Bildung, Vielfaltsgestaltung, Soziales Lernen, Schulentwicklungsprozesse, Demokratiepädagogik und Gewaltprävention. Sie ist Diversity-Trainerin, Organisationsentwicklerin, Systemische Beraterin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Klaus Seifried ist Lehrer, Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut sowie Schulpsychologiedirektor i. R."
    Language: German
    Author information: Becker, Ulrike
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    UID:
    kobvindex_ZLB34923370
    Format: 32 S.
    ISBN: 9783617924068
    Content: Die Aufnahme von geflüchteten Kindern und Jugendlichen stellt Sie als Lehrkraft vor enorme Herausforderungen: Wie können Sie die neuen Schüler:innen in die Klassengemeinschaft willkommen heißen? Wie gelingt das gemeinsame Lernen? Wie lösen Sie Konflikte? Was tun, wenn Traumata zutage treten? Dieser Praxisratgeber gibt Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen, etwa für die Aufnahme von Schüler:innen mit Fluchterfahrung in den Klassenverband. Sie erfahren, wie Sie eine positive Beziehung zu geflüchteten Lernenden und ihren Eltern aufbauen. Wir geben Ihnen erprobte Konzepte an die Hand, mit denen Sie den Unterricht in gemeinsamen Klassen meistern und für alle Lernenden einen lernergiebigen Unterricht gestalten. Wir zeigen, wie Sie interkulturellen Konflikten informiert und souverän begegnen, traumatisiertes Verhalten erkennen und die notwendigen Maßnahmen einleiten. Ihre Vorteile: Sie sorgen für eine gute Klassengemeinschaft. Sie etablieren eine gute Beziehung zu den neuen Schüler:innen und ihren Eltern. Sie gestalten einen fruchtbaren gemeinsamen Unterricht. Sie lösen interkulturelle Konflikte. Sie erkennen Traumatisierungen und leiten weiterführende Hilfe ein. Unser erfahrenes Autor:innenteam unterstützt Sie mit sofort einsetzbaren Lösungsansätzen, mit denen Sie der interkulturellen Vielfalt der Lernenden souverän gerecht werden.
    Note: Prof. Dr. Ulrike Becker ist außerplanmäßige Professorin der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam und Sonderpädagogin. Sie war zwölf Jahre Schulleiterin und ist seit 2020 Grundsatzreferentin für Grundschulen Berlin. Elona Gutschlag Die Lehrerin ist Sinuskoordinatorin am IQSH (Schleswig-Holstein) und Kreisfachberaterin für Bildung nachhaltiger Entwicklung im Kreis Rendsburg- Eckernförde. Zu ihren Schwerpunkten gehören neben Nachhaltigkeit, Digitalisierung und sprachsensiblem Unterricht auch Entwicklung und Evaluierung neuer Methoden zur Motivationssteigerung der Lernenden im Unterricht. Sie ist zudem Autorin, Beraterin, Vortragende und Workshopgestalterin. Udo Klinger Der stellvertretende Direktor des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland- Pfalz im Ruhestand hat Naturwissenschaften am Gymnasium unterrichtet und war lange im PL zuständig für die Lehrerfortbildung in den Naturwissenschaften. In den Jahren nach 2015 war er verantwortlich für die Unterstützung der Schulen bei der Bewältigung der Herausforderungen durch geflüchtete Kinder. Er ist Mitherausgeber der "Lernenden Schule", Autor, Berater, Vortragender und Workshopgestalter. Nikola Poitzmann Die Lehrerin ist Landeskoordinatorin im Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen des Hessischen Kultusministeriums und engagiert sich in vielfältiger Weise rund um ihre Schwerpunkte Chancengerechtigkeit in der Bildung, Vielfaltsgestaltung, Soziales Lernen, Schulentwicklungsprozesse, Demokratiepädagogik und Gewaltprävention. Sie ist Diversity-Trainerin, Organisationsentwicklerin, Systemische Beraterin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Klaus Seifried ist Lehrer, Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut sowie Schulpsychologiedirektor i. R.
    Language: German
    Author information: Becker, Ulrike
    Author information: Seifried, Klaus
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    UID:
    kobvindex_MMZa0075403
    In: Flucht und Engagement : jüdische und muslimische Perspektiven, (2022)S. 31-52
    Language: German
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    UID:
    kobvindex_ZLB35057311
    ISBN: 9783646933581
    Content: "Der langweiligste Urlaub aller Zeiten? Von wegen! Vier Wochen Segeltörn im Mittelmeer mit seinen Eltern: Oscar hat schon am dritten Tag keine Lust mehr. Doch dann fischen sie zwei vollkommen erschöpfte Kinder in einem Rettungsring aus dem Wasser. Es sind Nala und ihr kleiner Bruder Moh, die von einem Flüchtlingsboot gefallen sind. Nun beginnt eine Odyssee von Land zu Land: Nirgends dürfen die Kinder von Bord. Und je länger die Reise dauert, desto mehr freunden sie sich mit Oscar an. Schließlich kann er sich gar nicht mehr vorstellen, die beiden einfach in irgendeinem Flüchtlingslager zurückzulassen, wie von seinen Eltern geplant ... Wenn aus Fremden Freunde werden Seit vielen Jahren erreichen uns Bilder und Nachrichten von dem unvorstellbaren Elend der Geflüchteten im Mittelmeer. Es ist gar nicht so leicht, Kindern zu vermitteln, was diese Menschen durchstehen müssen und warum ihnen dennoch oft nicht geholfen wird. Dieses Buch hilft dabei, indem es den Flüchtenden ein Gesicht und eine Stimme gibt, ihr Leid (be)greifbar macht und konsequent aus einer kindlichen Perspektive erzählt ist. Trotz des ernsten Hintergrunds ist Calypsos Irrfahrt aber auch zu Herzen gehende Freundschaftsgeschichte und turbulentes Abenteuer. Ein in vielerlei Hinsicht wertvolles Buch, das sich durch seine Mischung aus Unterhaltung und thematischer Aktualität auch als Schullektüre empfiehlt – ausgezeichnet mit dem Hamburger Literaturpreis und dem Friedrich-Glauser-Preis!"
    Content: Biographisches: "Cornelia Franz wurde in Hamburg geboren, wo sie auch heute mit ihrer Familie lebt. Sie studierte Germanistik und Amerikanistik, machte eine Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin und arbeitete als Lektorin für Reiseführer. Sie schreibt Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Seit vielen Jahren engagiert sie sich in ihrem Stadtteil für Geflüchtete. Die Idee zu diesem Buch ließ sie nach einer Segeltour auf dem Mittelmeer nicht mehr los. »Calypsos Irrfahrt« wurde mit dem Hamburger Literaturpreis in der Kategorie Kinder- und Jugendbuch ausgezeichnet."
    Language: German
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Book
    Book
    Köln : DuMont
    UID:
    kobvindex_VBRD-i97838321656730366
    Format: 366 S.
    ISBN: 9783832165673
    Content: Die schüchterne June Jones lebt in dem britischen Dorf Chalcot und ist mit Leib und Seele Bibliothekarin. Ihre besten Freunde sind die Menschen, denen sie Tag für Tag bei ihrer Arbeit begegnet: der alte Stanley, dem sie mit dem Computer hilft, Chantal, eine Schülerin, die zu Hause keine Ruhe zum Lernen hat, Leila, eine geflüchtete Frau, für die sie Kochbücher heraussucht. Außerhalb der Bibliothek bleibt June allerdings gern für sich - und in Gesellschaft ihrer Bücher. Junes wohlgeordnetes Leben gerät aus den Fugen, als die Gemeinde mit der Schließung der Bücherei droht. Und dann trifft sie auch noch Alex wieder, einen alten Schulfreund, für den sie bald ganz neue Gefühle entwickelt. Widerwillig erkennt June: Sie muss raus aus ihrer Komfortzone! Also engagiert sie sich in einer Gruppe, die für den Erhalt der Bibliothek kämpft, erst heimlich aus Angst vor ihrer Chefin, dann ganz offen und selbstbewusst. Alex, der Anwalt ist, unterstützt sie hierbei nach Kräften.Während June alles tut, um ihre Welt aus Büchern zu retten, lernt sie viel über sich selbst - und darüber, wie wichtig Freundschaft, Gemeinschaft und nicht zuletzt die Liebe sind .
    Language: German
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    Book
    Book
    Köln : DuMont Buchverlag
    UID:
    kobvindex_VBRD-i97838321656730368
    Format: 368 Seiten , 18.5 cm x 11.6 cm
    Edition: 1. Auflage
    ISBN: 9783832165673
    Uniform Title: The Last Library
    Content: Die schüchterne June Jones lebt in dem britischen Dorf Chalcot und ist mit Leib und Seele Bibliothekarin. Ihre besten Freunde sind die Menschen, denen sie Tag für Tag bei ihrer Arbeit begegnet: der alte Stanley, dem sie mit dem Computer hilft, Chantal, eine Schülerin, die zu Hause keine Ruhe zum Lernen hat, Leila, eine geflüchtete Frau, für die sie Kochbücher heraussucht. Außerhalb der Bibliothek bleibt June allerdings gern für sich - und in Gesellschaft ihrer Bücher. Junes wohlgeordnetes Leben gerät aus den Fugen, als die Gemeinde mit der Schließung der Bücherei droht. Und dann trifft sie auch noch Alex wieder, einen alten Schulfreund, für den sie bald ganz neue Gefühle entwickelt. Widerwillig erkennt June: Sie muss raus aus ihrer Komfortzone! Also engagiert sie sich in einer Gruppe, die für den Erhalt der Bibliothek kämpft, erst heimlich aus Angst vor ihrer Chefin, dann ganz offen und selbstbewusst. Alex, der Anwalt ist, unterstützt sie hierbei nach Kräften. Während June alles tut, um ihre Welt aus Büchern zu retten, lernt sie viel über sich selbst - und darüber, wie wichtig Freundschaft, Gemeinschaft und nicht zuletzt die Liebe sind ...
    Language: German
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    UID:
    gbv_1771797924
    Format: 1 Online-Ressource (355 Seiten) , Illustrationen
    Edition: 1. Auflage
    ISBN: 9783748923992
    Series Statement: Nomos eLibrary
    Content: Was bewegt Menschen dazu, sich im Rahmen der Flüchtlingsthematik zu engagieren? Ausgehend von Tätigkeiten für die Unterstützung/Hilfe für Geflüchtete oder für die Begrenzung der Aufnahme von Geflüchteten/Verschärfung der Flüchtlingspolitik befasst sich eine repräsentative Studie mit Motiven, Werten und Zielen von Engagierten. Bei Auseinandersetzungen zur Aufnahme von geflüchteten Menschen sind nicht nur sozialstrukturelle Merkmale und inhaltliche Fragen, sondern auch grundlegende Konfliktlinien um Werthaltungen zu veranschlagen. Eine klare Polarisierung zeigt sich nur an wenigen Stellen. Dennoch sind auch unterschiedliche Prioritäten Ausdruck eigener Lebensmaximen und bieten keine einfachen Rezepte zur Überwindung ideologischer Gräben. Das Buch ist Band 2 zu diesem Forschungsprojekt und bietet den LeserInnen einen spannenden Einblick in Motive, Werte und Zielen der Engagierten. Beide Bände können auch im Paket erworben werden.
    Content: What are the incentives of people who take part in civic engagement concerning the admission of refugees into their country? Based on activities either to support and help refugees or to limit their admission and intensify refugee policies, this representative study focuses on personal motives, values and goals. It shows that not only do socio-structural characteristics and specific issues have to be considered as explanatory factors, but so do fundamental lines of conflict. Signs of obvious polarisation are rarely found. However, different priorities are just as much expressions of acting on subjective maxims, and therefore there are no simple solutions to bridging ideological divisions. The book is volume 2 of this research project and offers readers an exciting insight into the motives, values and goals of those involved. Both volumes can also be purchased as a package.
    Note: Literaturverzeichnis: Seite 331-355
    Additional Edition: ISBN 9783848780075
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe Sinnemann, Maria Flüchtlingsaufnahme kontrovers ; Band 2: Relevanz von Motiven, Werten, Religion und Politik bei Engagierten Baden-Baden : Nomos, 2021 ISBN 9783848780075
    Additional Edition: ISBN 9783848770458
    Language: German
    Subjects: Sociology
    RVK:
    Keywords: Ehrenamtliche Tätigkeit ; Flüchtlingshilfe ; Motivation ; Einstellung ; Wertorientierung ; Religiosität ; Deutschland ; Flüchtling ; Aufnahmeland ; Soziales Engagement ; Kontroverse
    Author information: Ahrens, Petra-Angela
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages