Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Format: 1 Online-Ressource
    ISBN: 9783839427569
    Series Statement: Histoire 62
    Content: In der Arbeitswissenschaft und in der Fabrikpraxis rückte eine Frage nach 1910 ins Zentrum: Wie kann der Faktor Mensch effektiv in die Produktion eingebracht werden? Zugespitzt: Wie werden aus apathischen Arbeitern interessierte Mitarbeiter? Karsten Uhl korrigiert in seiner Geschichte der Fabrik im 20. Jahrhundert unser Bild des Taylorismus und Fordismus, indem er nachweist, dass Unternehmen seit den 1920er Jahren ergänzend zu Disziplinierungsformen die Selbstverantwortung der Arbeiter_innen förderten. Er zeigt, dass die Subjektivität der Arbeitenden beides war: Störgröße und Potenzial. Rationalisierung und Humanisierung wurden bei der Gestaltung des Lebens- und Arbeitsraums Fabrik miteinander verknüpft
    Content: How do apathetic workers turn into interested co-workers? This volume rectifies our previous image of Taylorism and Fordism, and presents a new view of the history of factory work in the 20th century
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe ISBN 978-3-8376-2756-5
    Language: German
    Subjects: History , Ethnology
    RVK:
    RVK:
    Keywords: Taylorismus ; Fordismus ; Industriearbeit ; Rationalisierung ; Humanisierung der Arbeit ; Arbeitsbedingungen ; Arbeitsorganisation ; Disziplinierung ; Selbstverantwortung ; Geschichte 1910- ; Taylorismus ; Fordismus ; Industriearbeit ; Rationalisierung ; Humanisierung der Arbeit ; Arbeitsbedingungen ; Arbeitsorganisation ; Disziplinierung ; Selbstverantwortung ; Geschichte 1910-1975 ; Deutschland ; Industriearbeit ; Arbeitsbedingungen ; Geschichte 1910-1975 ; Hochschulschrift
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages