Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Format: 1 Online-Ressource (594 Seiten) , Illustrationen, Diagramme, Karten
    ISBN: 9783737014342
    Series Statement: Wissenschaft und Lehrerbildung Band 8
    Content: In Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche und besonderer Herausforderungen wird die Bedeutung von Schule und Bildung in besonderem Maße sichtbar. Nicht erst die Corona-Pandemie fordert vom Beruf der Lehrerin und des Lehrers die ständige Bereitschaft zur Veränderung, Neuanpassung und Selbstreflexion. Diese Festschrift zum zehnjährigen Bestehen des Bonner Zentrums für Lehrerbildung leistet aus den Disziplinen heraus einen Beitrag zur Weiterentwicklung und Diskussion über die Zukunft der Lehrerbildung. Die Beiträge sind Spiegelbild einer breit aufgestellten Fächerkultur, die als Merkmal und Anspruch zugleich die Bonner Lehrerbildung auszeichnet. Sie eröffnen ein vielfältiges Spektrum an Perspektiven, die sich in fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen sowie bildungswissenschaftlichen und berufspädagogischen Betrachtungen entfalten. - In times of social upheaval and particular challenges, the significance of schools and education becomes increasingly important. It is not only due to the Corona pandemic that teachers require a constant willingness for changes, readjustment and self-reflection. This publication, commemorating the 10th anniversary of the Bonn Centre for Teacher Education, contributes to the further development and discussion of the future teacher education. The contributions reflect the wide range of disciplines, which is both a characteristic and an aspiration of teacher training in Bonn. They show various perspectives that unfold in subject-specific and subject-didactic as well as educational-scientific and vocational-pedagogic considerations.
    Content: ***Angaben zur beteiligten Person Ißler: Dr. Roland Ißler forscht und lehrt an der Universität Bonn am Institut für Klassische und Romanische Philologie im Bereich der Romanischen Literaturwissenschaft und Didaktik der Romanischen Sprachen und Literaturen.
    Content: ***Angaben zur beteiligten Person Kaenders: Prof. Dr. Rainer Kaenders lehrt und forscht im Bereich Mathematik und ihre Didaktik am Hausdorff Center for Mathematics der Universität Bonn. Prof. Dr. Rainer Kaenders forscht und lehrt an der Universität Bonn im Bereich der Mathematik und ihrer Didaktik. Sein besonderes Interesse gilt der Unterrichtsentwicklung mit Mathematiklehrern, der Rolle von Geschichte im Mathematikunterricht, allgemeinen Bildungsfragen zur Mathematik und nicht zuletzt der Elementarmathematik.
    Content: ***Angaben zur beteiligten Person Stomporowski: Prof. Dr. Stephan Stomporowski lehrt an der Universität Bonn im Bereich der Bildungswissenschaften und der Berufspädagogik. Im Zentrum stehen Fragen der Bildung in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche, der Ideengeschichte beruflicher Bildungs- und Erziehungstheorien sowie Aspekte der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft und leitet die Arbeitsgruppe Bildungswissenschaften am Bonner Zentrum für Lehrerbildung.
    Content: ***Angaben zur beteiligten Person Wich-Reif: Dr. Claudia Wich-Reif ist Professorin für Geschichte der Deutschen Sprache und Sprachliche Variation an der Universität Bonn. Sie wurde 1999 in Bamberg promoviert und habilitierte sich 2007 an der Freien Universität Berlin.
    Content: ***Angaben zur beteiligten Person Lichterfeld: Dr. Imke Lichterfeld hat in Bonn und Aberdeen, Schottland, Anglistik und Geschichte studiert, ein Jahr in York, Goßbritannien, als Lehrerin gearbeitet und war als Mitarbeiterin an der Universiät Bonn tätig, wo sie 2010 promoviert wurde. Zurzeit ist sie Studiengangsmanagerin am Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie.
    Content: ***Angaben zur beteiligten Person Meyer-Blanck: Michael Meyer-Blanck ist emeritierter Professor für Praktische Theologie und Religionspädagogik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
    Content: ***Angaben zur beteiligten Person Käser: Udo Käser ist Privatdozent am Institut für Psychologie der Universität Bonn im Bereich der Pädagogischen Psychologie und am Bonner Zentrum für Lehrerbildung verantwortlich für das Modul »Diagnose und Förderung«.
    Content: ***Angaben zur beteiligten Person Geiss: Prof. Dr. Peter Geiss lehrt Didaktik der Geschichte am Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn.
    Content: ***Angaben zur beteiligten Person Gelhard: Andreas Gelhard became professor of philosophy of education at Friedrich Wilhelms Universität Bonn in October 2018, after four years as an assistant professor of philosophy and educational theory at the department of philosophy at the University of Vienna. Before taking up the positions in Vienna and Bonn, he was scientific director of the Forum for Interdisciplinary Research (TU Darmstadt) and science editor at Suhrkamp Verlag (Frankfurt am Main).Recent publications: Skeptische Bildung. Prüfungsprozesse als philosophisches Problem, Zürich, Berlin: 2018. Kritik der Kompetenz, third revised edition, Zürich, Berlin: 2018. Epistemische Tugenden. Zur Geschichte und Gegenwart eines Konzepts, Tübingen: [ed. with Ruben Hackler and Sandro Zanetti; forthcoming].
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe Fachkulturen in der Lehrerbildung weiterdenken Göttingen : V&R unipress, Bonn University Press, 2022 ISBN 9783847114345
    Additional Edition: ISBN 3847114344
    Language: German
    Subjects: Education
    RVK:
    Keywords: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ; Lehrerbildung ; Fachdidaktik ; Aufsatzsammlung
    URL: cover
    Author information: Stomporowski, Stephan 1967-
    Author information: Kaenders, Rainer 1966-
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages