Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Proceed order?

Export
  • 1
    Format: 286 S. , Ill., graph. Darst., Kt. , 19 cm
    Edition: Vollst. Taschenbuchausg., 2. Aufl.
    ISBN: 978-3-442-15790-7
    Series Statement: Goldmann 15790
    Content: Fast 500 Jahre lang herrschten Zaren über Russland. Sie regierten nahezu uneingeschränkt, oft mit brachialer Gewalt. Die Zaren aus dem Hause Romanow führten Russland zur Weltmacht, auch Deutsche, wie Katharina die Große spielten dabei als Monarchen, als Außenminister, Kanzler und Militärs eine maßgebliche Rolle. In diesem Buch zeigen die Autoren gemeinsam mit renomierten Historikern, wie sehr die lange Zarenherrschaft Russland heute noch prägt. (Klappentext)
    Note: Literaturangaben , Vom Fürstentum zum Zarenreich , Der zornige Zar: Iwan IV., genannt »der Schreckliche« , Zwei oder drei Halleluja: Die erzkonservative russisch-orthodoxe Kirche stützte das Zarenregime , Schätze im Osten: Die Eroberung Sibiriens , Bräutigam hinter Gittern: Wie ein Dänenprinz zum Gefangenen des Zaren wurde , Tyrannischer Aufklärer: Peter der Große modernisierte Russland mit harter Hand , Der Wille zur Macht: Katharina die Große verband deutschen Fleiß und französischen Esprit mit russischer Strenge , Erhebung aus der Sklaverei: Der Bauernrebell Jemeljan Pugatschow gab sich als Zar aus — mit erstaunlichem Erfolg , Triumph in Paris: Der Sieger über Napoleon, Zar Alexander I., wurde als »Retter Europas« gefeiert , Der furchtsame Despot: Nikolai I. , Das bewegte Leben des Nationaldichters Alexander Puschkin , »Die Toten Seelen« und Nikolai Gogol , »Russland zerfallt in zwei Teile« , Bauernbefreier Alexander II. wurde Opfer von Terroristen , Fjodor Dostojewskis Leiden in Deutschland , Verbannung nach Sibirien hieß das millionenfache Urteil gegen kritische Geister und Kriminelle , Akribisch protokollierte der Dichter Anton Tschechow das Elend auf Sachalin , Das Malergenie Ilja Repin porträtierte Gegenwart und Geschichte seines Landes , Westliche Eleganz und russische Melancholie: der Komponist Peter Tschaikowski , Der junge Stalin als Terrorist und Straßenräuber , Nikolai II. ließ sein Reich in den Untergang taumeln , Wie Lenins Bolschewiki die Revolution vorbereiteten , Der Mord an Rasputin, Mönch, Scharlatan, Vertrauter der Zarin , Antisemitismus war im späten Zarenreich alltäglich — bis in die höchsten Kreise , Im Kreml haben Größenwahn und Bürgerferne Tradition , »Putin ist ein Zar«: Gespräch mit dem Historiker und Politologen Alexander Rahr über die Kontinuität der autoritären Herrschaft , Anhang: Chronik 988 bis 1918 , Deutsch
    Language: German
    Keywords: Aufsatzsammlung
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages