Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Format: 127 Seiten , 22 cm
    Edition: 1. Auflage
    ISBN: 9783868543377
    Content: Dieter Altmeyer
    Content: Mit der Wahl Trumps und dem Brexit-Referendum ist der Begriff der "Postwahrheit", vom "Oxford Dictionary" zum Wort des Jahres 2016 gekürt, salonfähig geworden. Die emeritierte französische Professorin und Expertin für ethische und politische Philosophie ("Warum führen Menschen Krieg?", BA 1/09) untersucht in dieser Studie Art, Umfang und Auswirkung dieses Phänomens, das durch die Vorstellung "alternativer Fakten", das Erstarken des Populismus, der Vermehrung von Verschwörungstheorien und der durchgängigen Tendenz, objektive Tatsachen in subjektive Meinungen zu verwandeln, gekennzeichnet ist. Durch die Verwischung der Grenzen zwischen Wahr und Falsch, Nichtfiktion und Fiktion, Redlichkeit und Unredlichkeit sieht sie die Gesellschaftsstruktur "brüchig" geworden und die Demokratie in ihren Grundfesten wie der sachlichen Debatte und der rationalen Argumentation erschüttert. Literaturverzeichnis. - Intelligente, schlüssige und inhaltlich anspruchsvolle Überlegungen zur öffentlichen Konstitution von Wahrheit im Zeitalter des "Postfaktischen". Für philosophisch und politisch geschulte Leser/-innen.
    Content: Kritische Überlegungen zum Begriff der "Postwahrheit" im Kontext der Wahl Donald Trumps und dem Brexit-Referendum; Analyse der negativen Auswirkungen der Vorstellung "alternativer Fakten" und damit der Leugnung einer objektiven Wahrheit auf demokratische Gesellschaften.
    Language: German
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages