Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    UID:
    b3kat_BV042359331
    Format: 1 Online-Ressource (174 S.)
    ISBN: 9783839416167 , 9783839416167
    Series Statement: Schriften zum Kultur- und Museumsmanagement
    Note: Biographical note: Tobias G. Natter (Dr.) war von 2006 bis 2011 Direktor des Vorarlberger Landesmuseums. Seit September 2011 steht er dem Leopold Museum Wien als Museologischer Direktor vor. Michael Fehr (Prof. Dr.) ist Professor und Direktor des Instituts für Kunst im Kontext an der Universität der Künste Berlin und war von 1987-2005 Direktor des Karl Ernst Osthagen-Museums, Hagen. Bettina Habsburg-Lothringen (Dr. phil.) ist Leiterin der Museumsakademie Joanneum Graz , Main description: Wann und warum werden museale Magazine als eigene Funktions- und Bauteile von Museen erstellt? In welchem Verhältnis stehen Schaudepots zu den übrigen Formen der musealen Präsentation? Nach welchen Kriterien können Objekte in ihnen geordnet werden? Wie ist der gegenwärtige Trend, die Magazine zu öffnen, museologisch einzuordnen? Die Beiträge im Band stellen sich diesen Fragen und verknüpfen dabei grundsätzliche museologische Überlegungen mit konkreten Beispielen aus der Praxis , Review text: »Das Buch ist ein lange überfälliger Beitrag in der Auseinandersetzung mit dem Phänomen 'Schaudepot' und bietet einen übersichtlichen und [...] aktuellen Einstieg in diese Thematik.« Susanne Graner, AKMB-News, 19/1 (2013) »Interessante Einblicke.« Restauro, 7 (2011) Besprochen in: Mitteilungen, 40 (2011) Mitteilungsblatt Museumsverband Niedersachsen Bremen, 72 (2011) Mitteilungen, 42 (2012) Fachbuch Restaurierung Konservierung Denkmalpflege, 2 (2012)
    Language: German
    Keywords: Magazin ; Ausstellung ; Exponat ; Präsentation ; Museumskunde ; Konferenzschrift
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages