Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    UID:
    gbv_1667809709
    Format: 1 Online-Ressource (294 Seiten) , Diagramme
    Edition: 1. Auflage
    ISBN: 9783845295770
    Series Statement: Nomos eLibrary
    Content: „Industrie 4.0“ steht für einen radikalen technologischen Umbruch und einen Strukturwandel von Beschäftigung, Qualifikationsanforderungen, Arbeitszeiten, Beschäftigtenkontrolle oder die Gestaltung der Arbeitsorganisation. Damit berührt sie Kernthemen der kollektiven Interessenvertretung durch Gewerkschaften und Betriebsräte. Die Gewerkschaften haben auf diese Herausforderung reagiert und neue Herangehensweisen entwickelt, darunter das Projekt „Arbeit 2020 in NRW“, das in diesem Buch untersucht wird. Bei „Arbeit 2020“ werden in betrieblichen Beratungsworkshops mit Betriebsräten und mit Beschäftigten Landkarten der Digitalisierung entworfen, arbeitspolitische Themen identifiziert und Verhandlungen mit den Unternehmensleitungen angestrebt. „Arbeit 2020“ reiht sich damit ein in Strategien der gewerkschaftlichen Erneuerung, die darauf abzielen, die Betriebsräte zu aktivieren, ihre Handlungsfähigkeit auszuweiten und die Machtposition der Gewerkschaften in den Betrieben zu festigen.
    Content: The concept of ‘Industry 4.0’ denotes a radical technological upheaval and structural changes in employment, qualification requirements, the blurring of the boundaries between one’s work and private life, personnel checks or the organisation of work. Therefore, the term relates to the core issues of collective interest representation dealt with by works councils and trade unions. German trade unions are trying to cope with these challenges by developing new approaches, among them the project ‘Work 2020 in NRW’, which is analysed in this book. ‘Work 2020’ is based on company-level workshops with consultants, works councils and employees in which maps of digitalisation are developed, new topics relating to work are defined and negotiations with management bodies are strived for. ‘Work 2020’ is therefore part of a broader strategy of trade union renewal, which seeks to activate works councils, increase their capacity to act and strengthen the power of unions in companies.
    Note: Gesehen am 24.06.2019
    Additional Edition: ISBN 9783848754090
    Additional Edition: Erscheint auch als Druck-Ausgabe Haipeter, Thomas, 1967 - Interessenvertretung in der Industrie 4.0 Baden-Baden : Nomos, 2019 ISBN 9783848754090
    Additional Edition: ISBN 3848754096
    Language: German
    Subjects: Economics
    RVK:
    Keywords: Digitalisierung ; Arbeitnehmerinteresse Interessenvertretung ; Industrie 4.0 ; Interessenvertretung ; Gewerkschaft
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    Author information: Haipeter, Thomas 1967-
    Author information: Bosch, Gerhard 1947-
    Author information: Bromberg, Tabea
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages