Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Book
    Book
    München : Dt. Verl.-Anst.
    UID:
    kobvindex_SLB688775
    Format: 361 S. , 21 cm
    Edition: 2. Aufl.
    ISBN: 9783421045829
    Content: Eleonore Gottelt
    Content: Die Ich-Erzählerin, Tochter einer deutsch-italienischen Familie aus der Toskana, berichtet in kurzen Sequenzen vom Tag ihrer Hochzeit im Sommer 2010 mit dem italienischen Dichter Alessandro Lang. Dazwischen wird im Zeitraffer ihre Familiengeschichte erzählt. Dabei geht die Handlung ins Jahr 1984 zurück. In jenem Sommer lernt Roberta, die älteste Tochter, Alessandro kennen - die Liebe ihres Lebens. Sie erfüllt die Erwartungen ihres Vaters, wird Ärztin, geht an eine berühmte Klinik in San Francisco. Lucia, die Mittlere, arbeitet in einer Bank und "schläft" sich durch, auch Alessandro wird zum Objekt ihrer Begierde. Nannina, das familienverbundene Nesthäkchen, lebt in München, arbeitet als Übersetzerin und schreibt auch selbst; die 3. Erzählstimme des Romans könnten Texte von ihr sein. Auch sie liebt Alessandro. Nach dem beeindruckenden, international beachteten Debüt "Jeden Tag, jede Stunde" (ID-A 11/11) ein neuer Roman um die Magie der Liebe; hier auch zu Eltern, Schwestern ... und vor allem zum Meer. Die raffinierte Struktur verhindert, dass aus dem Thema eine schwülstige Liebesgeschichte wird.
    Content: Die 3 Töchter einer deutsch-italienischen Familie aus der Toskana lernen nacheinander den italienischen Dichter Alessandro kennen und lieben. Der raffiniert gebaute Roman erzählt von den verschiedensten Sehnsüchten und Geheimnissen der Liebe - auch zu Geschwistern, Eltern und vor allem zum Meer.
    Language: German
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. Further information can be found on the KOBV privacy pages